Bedeutung "La Semilla"

"La Semilla" bedeutet auf Deutsch Same.

 

- Einen Samen pflanzen und ihn pflegen, damit aus ihm ein  

  prächtiger Baum werden kann. 

- Einen Samen setzen, um schon als Kind zu bemerken, 

  dass Bildung und Wissen eines der wertvollsten Güter sind. 

- Einen Samen setzen, um die Bildung und das Wissen

  international auszubauen und zu vertiefen.

- Einen Samen setzen, um Wissen und Bildung nachhaltig zu

  nutzen und an jüngere Generationen weiter zu geben.

Das Ziel von "La Semilla e.V." ist es, Kindern, Jugendlichen und Studenten in Ecuador eine Perspektive zu geben.

 

Der Machismus ist in Ecuador noch sehr stark vertreten. Viele Kinder wachsen in Gewalt auf.

Das ecuadorianische Ministerium berichtet, dass ca. 61% der Frauen in Ecuador häusliche Gewalt erleben. Der "Telegrafo" schrieb, dass 69% aller ecuadorianischen Mädchen geschlechtsspezifische Gewalt erleiden und es in Ecuador 120 000 minderjährige Mütter gibt.

Der Griff zum Alkohol oder zu Drogen ist nicht weit.

 

Bei einem Durchschnittseinkommen von monatlich ca. 300 $, fehlt es den Familien an jeglichen finanziellen Mittel für Nahrung und Kleidung. 4,5% der Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren gehen bereits arbeiten. Bei den 11 bis 14-Jährigen steigt die Quote auf 11,9%. Sie verlassen die Schule um arbeiten gehen zu können.

 

Für "La Semilla e.V." gilt es ecuadorianischen Kindern und Jugendlichen  zu demonstrieren, welche Chancen sich für sie durch Bildung und Wissen ergeben. Sie sollen "den Mut haben sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen". (Immanuel Kanth)